Vorbereitungen für das nächste Jahr sind wieder aufgenommen!

Vorbereitungen für das nächste Jahr sind wieder aufgenommen!

  • Beitrags-Autor:

Seit der Verschiebung des 101. Luzerner Kantonalen Schwingfestes in Rothenburg auf das nächste Jahr sind nun seit Ende März 2020 keine Vorbereitungsarbeiten mehr gemacht worden. Mit einem gemütlichen OK-Comeback-Anlass wurde nun der Startschuss für die noch ausstehenden Vorbereitungen und die Anpassungen an die Corona-Situation gemacht.

Rund 65 OK- und Ressort-Mitglieder haben sich am Freitagabend in der Schwinghalle Rothenburg zum gemütlichen und geselligen OK-Comeback-Anlass getroffen. Seit der Verschiebung des 101. Luzerner Kantonales Schwingfests im März 2020 sind die Vorbereitungsarbeiten sozusagen sistiert worden und man hat sich entsprechend kaum mehr gesehen. Mit Beginn des Herbstes kommt nun der Zeitpunkt, um den Fokus wieder auf das nächste Jahr zu richten und mit den Vorbereitungen für das verschobene Schwingfest weiterzufahren.

Passend dazu hat der Bund letzte Woche mit den neuesten Bestimmungen für Grossanlässe positive Signale für die Sportanlässe gesendet. Wie die Situation im nächsten Jahr aussieht, kann jedoch nicht vorausgesagt werden und es besteht nach wie vor keine Planungssicherheit. Es gilt nun, mögliche Szenarien mit den dazugehörigen Varianten für die Durchführung des Schwingfests zu erstellen und entsprechend die Vorbereitungen dazu in Angriff zu nehmen und auf die neue Situation anzupassen.

Dabei können wir auf eine Vielzahl von flexiblen und motivierten Personen im OK und den einzelnen Ressorts zählen. Die beiden Trägervereine, der Schwingklub Rothenburg sowie der TSV Rothenburg, freuen sich, den zweiten Endspurt zum Kantonalen unter dem Motto “schwenge, fiire, zäme sii” in Angriff zu nehmen und freut sich jetzt schon darauf, im 2021 die Schwingfest-Atmosphäre in Rothenburg zu erleben.