Balken_oben_Schwingfest2020

SCHWENGE, FIIRE, ZÄME SI

Der Kick-Off ist gefallen

Der Kick-Off ist gefallen

Das Organisationskomitee des 101. Luzerner Kantonalen Schwingfest vom 20. bis 24. Mai 2020 in Rothenburg, unter der Leitung von OK-Präsident Bruno Odermatt, hat 20 Monate vor dem Anlass die Vorbereitungen lanciert. Als Trägervereine organisieren der Schwingklub Rothenburg und Umgebung (SKR) sowie der Turn- und Sportverein Rothenburg (TSV) den Grossanlass. Logo mit Tradition und Moderne Mit der Lancierung der Vorbereitungen wurde bereits das Festlogo bekanntgegeben. Das Logo symbolisiert den Schwingsport, welcher klar im Zentrum steht, Tradition und Moderne. Der Scherenschnitt mit den verschiedenen Piktogrammen steht für Nachhaltigkeit, das familiäre Ambiente, die jungen und alten Festbesucher, das Volkstümliche und Swissness. „Mit diesen Werten wollen wir unseren Auftritt verkörpern und die Leute vom Schwingfest begeistern“, sagt Bruno Odermatt.

„schwenge, fiire, zäme sii“ Mit dem Logo wird das Festmotto „schwenge, fiire, zäme sii“ mitgeführt. Neben dem schwingerischen Betrieb wird es zwei Unterhaltungsabende in der Schwingfest-Woche geben.

Das Schwingfest findet wie bei der letzten Austragung im Jahr 2011 auf dem Sportplatz Chärnsmatt in Rothenburg statt. Das Festgelände ausserhalb der Arena befindet sich wieder bei der Chärnshalle. Gemütlicher Kick-off-Apéro Mit einem Kick-off-Apéro wurde das 101. Luzerner Kantonale Schwingfest 2020 in Rothenburg eingeleitet. „Rund 160 Personen helfen im Organisationskomitee im Vorder- und Hintergrund in den verschiedenen Ressorts mit“, erklärt OKP Odermatt. Er führt ein 12-köpfiges engeres Organisationskomitee (EOK) an. Vorbereitungen werden intensiviert In den nächsten Wochen und Monaten werden die Vorarbeiten für den Grossanlass in Rothenburg nun intensiviert. „Es gilt die Eckpunkte zu legen, für einen Anlass, der nicht nur den Schwingern, sondern auch der ganzen Bevölkerung in der Region in bester Erinnerung bleiben soll“, sagt Odermatt. Bereits gestartet haben Bruno Odermatt und sein Team die intensive Suche nach Sponsoren und den Spendern von den Lebendpreisen. Aufgrund der Bekanntheit des Schwingsports ist dieses Unterfangen aber sehr gut angelaufen. Neben der grosszügigen Unterstützung der Sponsoren aus der Wirtschaft sind die Organisatoren vom 101. Luzerner Kantonalen Schwingfest auch auf die Mithilfe von vielen freiwilligen Helfern angewiesen. Wie 2011 werden einheimische Vereine rekrutiert, damit die über 1’000 benötigten Helferinnen und Helfer gefunden werden können.

Menü schliessen
Balken_unten_Schwingfest2020